Kompressionsstrümpfe in Knallfarben

Kompressionsstrümpfe in Knallfarbenmediven_trendfarben_220

 

 

Ausgeleierte Venen, Krampfadern oder verästelte Besenreiser betreffen viele Frauen. Abends sind die Beine schwer, die Knöchel dick und die Schuhe eng. Wird der Arzt aufgesucht und verordnet einen Kompressionsstrumpf, ist Ablehnung oft vorprogrammiert.

 

Hersteller (z. B. medi) wissen das und haben reagiert. Sie bieten Strümpfe in trendigen Farben. Lila, Orange und Schokolade sind in dieser Saison gefragt (z. B. mediven elegance). Und wer es glitzernd mag, lässt den Strumpf noch mit Kristallen veredeln (nur mediven).

Venen kann man einfach helfen: Man macht ihnen Druck

Medizinische Kompressionsstrümpfe haben einen unsichtbar eingestrickten Druckverlauf (z. B. medi compression). Er nimmt von der Fessel bis zur Leiste ab. So werden die Venen in Form gebracht. Die kleinen, in den Venen liegenden Klappen schließen wieder. Sie können das Blut nun schneller zum Herzen pumpen. Schwellungen, Spannungsgefühle und Schmerzen klingen ab. Die Knöchel sind am Abend sichtbar, die Schuhe immer noch bequem.

Medizinische Strümpfe mit Kompression sind nicht verschreibungspflichtig. Sie können bei Notwendigkeit vom Arzt verordnet werden. Die Krankenkassen tragen den Großteil der Kosten. Die Strümpfe (z. B. mediven elegance) sind atmungsaktiv, elastisch und bequem. Die Fachkraft im medizinischen Fachhandel misst die richtige Größe und berät zu Details (z. B. Fußspitze, Haftband).

Bei uns erhalten Sie alle Farben und Kollektionen der Firma MEDI. 
Lassen Sie sich beraten !

Das sagen unsere Kunden...

Nachfolgende Bewertungen stammen alle von Google: Quelle hier

oder Facebook

 

 

Adresse Kobiger Gesundheit

Kobiger Gesundheit Daniela Tiedtke
Hutstrasse 1a 96253 Untersiemau bei Coburg

Direkt neben REWE 100 kostenlose Parkplätze

 

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr:  9.00-16.30 Uhr
Mittwoch           8.00-18.00 Uhr
Samstag:          Termine nach Vereinbarung.

Für lymphologische Versorgungen vereinbaren Sie bitte einen Termin.